Comments
yourfanat wrote: I am using another tool for Oracle developers - dbForge Studio for Oracle. This IDE has lots of usefull features, among them: oracle designer, code competion and formatter, query builder, debugger, profiler, erxport/import, reports and many others. The latest version supports Oracle 12C. More information here.

2008 West
DIAMOND SPONSOR:
Data Direct
SOA, WOA and Cloud Computing: The New Frontier for Data Services
PLATINUM SPONSORS:
Red Hat
The Opening of Virtualization
GOLD SPONSORS:
Appsense
User Environment Management – The Third Layer of the Desktop
Cordys
Cloud Computing for Business Agility
EMC
CMIS: A Multi-Vendor Proposal for a Service-Based Content Management Interoperability Standard
Freedom OSS
Practical SOA” Max Yankelevich
Intel
Architecting an Enterprise Service Router (ESR) – A Cost-Effective Way to Scale SOA Across the Enterprise
Sensedia
Return on Assests: Bringing Visibility to your SOA Strategy
Symantec
Managing Hybrid Endpoint Environments
VMWare
Game-Changing Technology for Enterprise Clouds and Applications
Click For 2008 West
Event Webcasts

2008 West
PLATINUM SPONSORS:
Appcelerator
Get ‘Rich’ Quick: Rapid Prototyping for RIA with ZERO Server Code
Keynote Systems
Designing for and Managing Performance in the New Frontier of Rich Internet Applications
GOLD SPONSORS:
ICEsoft
How Can AJAX Improve Homeland Security?
Isomorphic
Beyond Widgets: What a RIA Platform Should Offer
Oracle
REAs: Rich Enterprise Applications
Click For 2008 Event Webcasts
SYS-CON.TV
Today's Top SOA Links


Gemalto leistet entscheidenden Beitrag bei der Einführung des ersten 4G-Mobilfunknetzes in Großbritannien

Gemalto (Euronext NL0000400653 GTO), das weltweit führende Unternehmen auf dem Gebiet der digitalen Sicherheit, gibt bekannt, dass es seine SIM-Anwendungen und seine eingebetteten Software-Anwendungen der Marke UpTeq LTE an EE liefern wird, das modernste Kommunikationsunternehmen Großbritanniens, und damit einen entscheidenden Beitrag bei der Einführung des ersten 4G-Mobilfunknetzes des Landes leistet.

EE, ein Joint Venture von France Telecom und Deutsche Telekom in Großbritannien, ist der erste Mobilfunknetzbetreiber, der in Großbritannien 4G einführt. Dieses Angebot wird über die Marke EE des Unternehmens vermarktet. Der 4G-Dienst von EE ist bereits in 18 Städten und Gemeinden in Großbritannien in Betrieb; bis Ende März 2013 ist die Einführung in 17 weiteren Kommunen geplant. Bis Ende 2014 soll das Angebot dann für 98 % der britischen Bevölkerung verfügbar sein.

Bei der ersten flächendeckenden LTE-Implementierung in Europa spielt UpTeq LTE von Gemalto eine entscheidende Rolle, unterstützt diese Komponente das Unternehmen EE doch dabei, die betriebswirtschaftlichen und technischen Herausforderungen von 4G zu meistern. Das Highend-Softwarepaket auf der SIM-Karte entspricht den aktuellsten Industriestandards. Es wurde für EE in die SIM-Kartenformate Micro SIM Plus und Nano SIM (4FF) eingebettet.

Mit der 4G-Technologie können die Verbraucher mobile Dienste dank kurzer Reaktionszeiten (low latency) in Höchstgeschwindigkeit nutzen. Die Ladegeschwindigkeit ist bis zu fünf Mal höher als bei 3G. Die Kunden können dadurch beim Surfen im Internet das volle Potenzial ihrer Mobilgeräte ausschöpfen und auf sichere Weise Breitbanddienste wie HD-Video, Live-Fernsehsendungen, Musik und Online-Spiele mit mehreren Anwendern nutzen.

„Gemalto ist es gelungen, unsere sehr hohen Anforderungen hinsichtlich Planung, Kapazität und Gesamtleistung des Programms zu erfüllen“, so Simon Frumkin, Vice President des Bereichs Beschaffung und Lieferkette von EE. „Gemalto bewies darüber hinaus das technische Know-how, das für die Unterstützung von EE bei der präzisen Definition seiner Dienstangebote sowie bei der schnellen Implementierung der Kartensoftwarefunktionen und Backend-Anwendungen erforderlich war.“

Durch die Unterstützung von Gemalto kann EE direkt auf das gesamte Know-how und die Erfahrungen aus unserer Tätigkeit in Japan und in den USA zugreifen, wo wir vor kurzem Highend-Implementierungen durchgeführt haben“, so Philippe Vrignaud, Senior Vice-President für Telekommunikation bei Gemalto. „EE ist bei der Einführung von LTE in Großbritannien Wegbereiter. Mit den Frontend- und Backend-Softwaretechnologien von Gemalto UpTeq LTE ist das Unternehmen in der Lage, schnell das gesamte Potenzial von LTE-Netzen1 zu nutzen.“

1 USIM für den Standard-Netzwerkzugang, ISIM für den IMS-Netzwerkzugang und RoHTTP zur Unterstützung der Bereitstellung von Apps nach dem Standard GlobalPlatform.

Über Gemalto

Gemalto (Euronext NL0000400653 GTO) ist das weltweit führende Unternehmen auf dem Gebiet der digitalen Sicherheit. Das Unternehmen erzielte 2011 einen Jahresumsatz von 2 Milliarden Euro. Gemalto beschäftigt über 10.000 Mitarbeiter in insgesamt 74 Niederlassungen und 14 Forschungs- und Service-Zentren in 43 Ländern.

Gemalto ist ein integraler Bestandteil der entstehenden digitalen Gesellschaft. Milliarden von Menschen weltweit wollen heute überall, jederzeit und uneingeschränkt kommunizieren, reisen, einkaufen, Bankgeschäfte erledigen, unterhalten werden oder arbeiten – und das so einfach, angenehm und sicher wie möglich. Gemalto erfüllt die wachsenden Anforderungen an individuelle mobile Serviceleistungen, Identitätsschutz, sichere Zahlungslösungen, authentifizierte Onlinedienste, Zugang zu Cloud-Computing, moderne Transportlösungen, M2M-Kommunikationslösungen sowie elektronische Gesundheits- und Behördendienste.

Gemalto entwickelt sichere Softwarelösungen zur Ausführung auf vertrauenswürdigen Geräten, die das Unternehmen selbst entwickelt, konzipiert und personalisiert. Während des gesamten Lebenszyklus verwaltet Gemalto diese Geräte, die darauf enthaltenen vertraulichen Daten sowie die ermöglichten Services. Durch kontinuierliche Innovationen ermöglicht es Gemalto seinen Kunden, attraktive Angebote für das digitale Leben zu machen. Die Endanwender profitieren vom Komfort und der Sicherheit dieser Lösungen.

Da immer mehr Menschen die Software und die sicheren Geräte von Gemalto nutzen erzielt das Unternehmen hohe Wachstumszahlen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.gemalto.com, www.justaskgemalto.com, blog.gemalto.com oder folgen Sie @gemalto auf Twitter.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

About Business Wire
Copyright © 2009 Business Wire. All rights reserved. Republication or redistribution of Business Wire content is expressly prohibited without the prior written consent of Business Wire. Business Wire shall not be liable for any errors or delays in the content, or for any actions taken in reliance thereon.

Web 2.0 Latest News
This story came in from Joseph – one of our fellow dynaTrace users and a performance engineer at a large fleet management service company. Their fleet management software runs on .NET, is developed in-house, is load tested with JMeter and monitored in Production with dynaTrace. A usage...
I write and study often on the subject of digital transformation - the digital transformation of industries, markets, products, business models, etc. In brief, digital transformation is about the impact that collected and analyzed data can have when used to enhance business processes ...
General Electric (GE) has been a household name for more than a century, thanks in large part to its role in making households easier to run. Starting with the light bulb invented by its founder, Thomas Edison, GE has been selling devices (“things”) to consumers throughout its 122-year...
It's time to condense all I've seen, heard, and learned about the IoT into a fun, easy-to-remember guide. Without further ado, here are Five (5) Things About the Internet of Things: 1. It's the end-state of Moore's Law. It's easy enough to debunk the IoT as “nothing new.” After all,...
The key to securing your mobility is to understand how it is being used in your environment and what is potentially at risk. Taking stock of the mobile devices, applications and traffic in your network is critical to identifying how your data and resources are potentially vulnerable. ...
Subscribe to the World's Most Powerful Newsletters
Subscribe to Our Rss Feeds & Get Your SYS-CON News Live!
Click to Add our RSS Feeds to the Service of Your Choice:
Google Reader or Homepage Add to My Yahoo! Subscribe with Bloglines Subscribe in NewsGator Online
myFeedster Add to My AOL Subscribe in Rojo Add 'Hugg' to Newsburst from CNET News.com Kinja Digest View Additional SYS-CON Feeds
Publish Your Article! Please send it to editorial(at)sys-con.com!

Advertise on this site! Contact advertising(at)sys-con.com! 201 802-3021




SYS-CON Featured Whitepapers
ADS BY GOOGLE