Comments
yourfanat wrote: I am using another tool for Oracle developers - dbForge Studio for Oracle. This IDE has lots of usefull features, among them: oracle designer, code competion and formatter, query builder, debugger, profiler, erxport/import, reports and many others. The latest version supports Oracle 12C. More information here.

2008 West
DIAMOND SPONSOR:
Data Direct
SOA, WOA and Cloud Computing: The New Frontier for Data Services
PLATINUM SPONSORS:
Red Hat
The Opening of Virtualization
GOLD SPONSORS:
Appsense
User Environment Management – The Third Layer of the Desktop
Cordys
Cloud Computing for Business Agility
EMC
CMIS: A Multi-Vendor Proposal for a Service-Based Content Management Interoperability Standard
Freedom OSS
Practical SOA” Max Yankelevich
Intel
Architecting an Enterprise Service Router (ESR) – A Cost-Effective Way to Scale SOA Across the Enterprise
Sensedia
Return on Assests: Bringing Visibility to your SOA Strategy
Symantec
Managing Hybrid Endpoint Environments
VMWare
Game-Changing Technology for Enterprise Clouds and Applications
Click For 2008 West
Event Webcasts

2008 West
PLATINUM SPONSORS:
Appcelerator
Get ‘Rich’ Quick: Rapid Prototyping for RIA with ZERO Server Code
Keynote Systems
Designing for and Managing Performance in the New Frontier of Rich Internet Applications
GOLD SPONSORS:
ICEsoft
How Can AJAX Improve Homeland Security?
Isomorphic
Beyond Widgets: What a RIA Platform Should Offer
Oracle
REAs: Rich Enterprise Applications
Click For 2008 Event Webcasts
SYS-CON.TV
Today's Top SOA Links


Sage Deutschland: Umsatz erstmals über 100 Millionen Euro

Die britische Sage Group plc stellt heute die Ergebnisse des Geschäftsjahres 2011/12 vor, das am 30. September 2012 endete. Für Deutschland und Österreich konnte die Sage Software GmbH (www.sage.de) ihr Ergebnis deutlich steigern: Der Umsatz verbesserte sich um 5,3 Prozent auf 101,6 Millionen Euro, womit die deutsche Landesgesellschaft im Vergleich zur Sage Gruppe überdurchschnittlich stark gewachsen ist. Hierzu trug vor allem das Lizenzwachstum von 7,4 Prozent bei. Aber auch das Umsatzplus in den strategischen Wachstumsfeldern wie Cloud Computing spielte eine bedeutende Rolle.

Cloud-Lösungen auf dem Vormarsch

So stieg die Kundenzahl des über das Internet angebotenen Lohnabrechnungsservices www.einfachlohn.de weiter rasant auf nunmehr über 4.200 zahlende Kunden an. Monatlich werden nun etwa 15.500 Lohnabrechnungen auf Basis des Online-Dienstes durchgeführt. Zudem verzeichneten auch die Online-Dienste GS-Office Back-up (http://www.sage.de/onlinebackup) und GS-Office e-Commerce (www.gs-office-ecommerce.de) sowie die Cloud-Lösung Sage Shop (www.sage.de/sagehomepage) hohe zweistellige Wachstumszahlen. Inzwischen nutzen rund 6.500 Kunden, darunter auch erste Kunden der Enterprise-Resource-Planning (ERP)-Lösung Office Line 24 (www.office-line-24.de), Cloud-Lösungen aus dem Hause Sage.

Überaus erfolgreich verlief auch der Start der Dokumentenmanagement-Lösung Sage DMS (www.sage.de/dms). Die Archivierungslösung ist modularer Bestandteil der Produkte Office Line Evolution sowie Sage New Classic und wird inzwischen bei mehr als 100 Unternehmen eingesetzt. Zudem stieg sowohl das Geschäft mit Personalwirtschaftslösungen als auch mit ERP-Systemen für den gehobenen Mittelstand zweistellig und trug so maßgeblich zum guten Ergebnis bei.

Peter Dewald, Geschäftsführer der deutschen Sage Software GmbH, zeigt sich angesichts der guten Ergebnisse des Unternehmens überaus zufrieden: „Unsere 6.500 Online-Kunden, die unsere Cloud- und Software-as-a-Service-Lösungen quasi im Abo beziehen, beweisen, dass der Markt für Internet-basierte Software keine Zukunftsvision mehr ist, sondern bereits Realität.“ Die in den letzten zwei bis drei Jahren initiierten Wachstumsbereiche trügen heute maßgeblich zum Umsatzwachstum der letzten zwölf Monate bei, so Dewald.

Mobile Lösungen weiter auf dem Vormarsch

Im Geschäftsjahr 2011/12 wurden bei Sage zudem zahlreiche mobile Lösungen vorgestellt. Ob in den Bereichen Kundenmanagement (CRM), Personalwirtschaft oder ERP – überall gab es Neu- oder Weiterentwicklungen mobiler Lösungen. Kleine Unternehmen, Existenzgründer und Handwerker, die die Warenwirtschaft- und Finanzbuchhaltung GS-Office von Sage im Einsatz haben, können sich ihre Unternehmensdaten jetzt auch über die mobile Lösung „GS-Office Mobile“ anzeigen lassen. So stehen in Echtzeit detaillierte Informationen und Statistiken, beispielsweise über das Verkaufs- bzw. Einkaufsvolumen, bezogene bzw. gelieferte Artikel, noch offene Angebote oder Aufträge mobil zur Verfügung.

Auch Anwender der Handwerker-Software HWP (www.sage.de/hw) können mit der Applikation mO for Sage ab sofort einen mobilen Kundenservice via iPhone und iPad einsetzen. Mit der App können Aufträge elektronisch übermittelt, bearbeitet und mit den Daten in HWP abgeglichen werden, was zu einer deutlichen Vereinfachung der Auftragsverwaltung führt.

Weltweiter Umsatz und Gewinn leicht gestiegen

Vor dem Hintergrund anhaltend schwieriger internationaler Märkte stieg der weltweite organische Umsatz* der Sage Gruppe währungsbereinigt um zwei Prozent auf 1.588,8 Milliarden Euro. Der weltweite Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen auf immaterielle Vermögensgegenstände (EBITA) stieg währungsbereinigt* um drei Prozent auf 447,0 Millionen Euro. Positiv entwickelte sich erneut die Kundenzahl, die im abgelaufenen Geschäftsjahr um weltweit rund 289.000 neue mittelständische Kunden auf mehr als 6 Millionen Unternehmen anstieg.

Guy Berruyer, Chief Executive der Sage Gruppe, kommentiert: „Die europäischen Zahlen zeigten ein gutes Wachstum vor allem in Großbritannien und Deutschland, das durch die Einflüsse der schwächeren französischen und spanischen Märkte wieder aufgehoben wurde. Nordamerika blickte auf ein verbessertes zweites Halbjahr zurück, und die Märkte in Afrika, Australien, dem Mittleren Osten und Asien wiesen ein sehr starkes Wachstum auf.“ Berruyer sagte weiter: „Wir machen gute Fortschritte hinsichtlich der Strategie, unser Wachstum zu beschleunigen und bleiben zuversichtlich, dass wir unsere strategischen und finanziellen Ziele erreichen werden.“

So habe man gute Fortschritte bei den drei wesentlichen strategischen Eckpfeilern gemacht:

Fokussierung des Geschäfts: Verkauf der Sage Healthcare Division in den USA; Zukauf neuer Unternehmen in Brasilien; Neuzuordnung der Investments in Wachstumsfelder; Zentralisierung der Forschung & Entwicklung in den drei größten Märkten.

Nutzung der technologischen Möglichkeiten: Starkes Kundenwachstum mit Sage One in Großbritannien und Irland; Entwicklung von hybriden Cloud-Lösungen auf der Microsoft Azure Plattform; starkes Wachstum der Bezahl-Services.

Vorteile von Subskriptions-Modellen: Guter Fortschritt beim Aufbau von Premium Services; Start von Subskriptions-basierten Preismodellen in Nordamerika, Europa und Südafrika.

Sage ERP X3 und Sage Pay mit gutem Wachstum

So konnten auch zwei für Deutschland wichtige strategische Produktbereiche erfreuliche Zuwächse verzeichnen: Die internationale ERP-Lösung Sage ERP X3 (http://www.sageerpx3.com/ger), die global tätige Mittelständler mit 100 bis 500 Mitarbeitern adressiert, verzeichnete vor dem Hintergrund anhaltend schwieriger Märkte ein solides weltweites Umsatzplus: Dieses stieg im abgelaufenen Geschäftsjahr währungsbereinigt um 5 Prozent*. Außerhalb Frankreichs, wo das Produkt seinen Ursprung hat, stieg der Umsatz sogar um 17 Prozent* und beträgt damit 43 Prozent des weltweiten Sage ERP X3 Umsatzes.

Zudem zeigte das im Oktober 2012 in Deutschland gestartete Bezahlverfahren Sage Pay (www.sagepay.de) mit einem organischen Umsatzplus von weltweit 25 Prozent* einen rasanten Wachstumskurs.

Den Text der englischen Pressemeldung mit den kompletten Jahresergebnissen finden Sie hier: http://www.investors.sage.com/

* Die Angaben zum Umsatz neutralisieren die Effekte von Währungsschwankungen, die zur besseren Vergleichbarkeit berücksichtigt wurden, sowie Abschreibungen auf erworbene, immaterielle Vermögenswerte. Der Umrechnungskurs von Pfund in Euro entspricht dem durchschnittlichen Wechselkurs des Geschäftsjahres vom 01.10.2011 bis 30.09.2012: 1 Pfund = 1,22 Euro und 1 Pfund = 1,58 US Dollar.

Über Sage Software

Die Sage Software GmbH ist ein Unternehmen der britischen Sage-Gruppe. Mit über 25 Jahren Erfahrung und 250.000 Kunden ist Sage einer der Marktführer für betriebswirtschaftliche Software und Services im deutschen Mittelstand. Im Geschäftsjahr 2011/12 erwirtschaftete Sage in Deutschland einen Umsatz von rund 101,6 Millionen Euro. Das Unternehmen beschäftigt hierzulande etwa 750 Mitarbeiter. Weitere Informationen: www.sage.de oder Tel.: 069/50007-6006.

About Business Wire
Copyright © 2009 Business Wire. All rights reserved. Republication or redistribution of Business Wire content is expressly prohibited without the prior written consent of Business Wire. Business Wire shall not be liable for any errors or delays in the content, or for any actions taken in reliance thereon.

Web 2.0 Latest News
DevOps Summit at Cloud Expo 2014 Silicon Valley was a terrific event for us. The Qubell booth was crowded on all three days. We ran demos every 30 minutes with folks lining up to get a seat and usually standing around. It was great to meet and talk to over 500 people! My keynote was we...
If you listen to the persistent murmur in the market surrounding the Internet of Things right now, you'd believe that it's all about sensors. Sensors and big data. Sensors that monitor everything from entertainment habits to health status to more mundane environmental data about your h...
Most forward-looking CEOs have already made their move to prepare for the future that they foresee – where business technology is a key deciding factor for them to attain ongoing commercial prosperity. This new digital-propelled environment will profoundly change business processes, al...
About 15 years ago I fainted. It was the only time in my life that I fainted. The reasons were probably, blood donation a day before, Work from 7:00 until 19:00 and participation in the the thirty-third day of the Omer period ceremonies of my children (I stood for a long time beside...
"The year ahead brings accelerated disruption, as those technologies which we spoke about last year as being emergent -- have now begun to evolve to practical application," stated Puneet Gupta, Brillio's Chief Technology Officer. "We are seeing the industry's rapid adoption of next-gen...
Subscribe to the World's Most Powerful Newsletters
Subscribe to Our Rss Feeds & Get Your SYS-CON News Live!
Click to Add our RSS Feeds to the Service of Your Choice:
Google Reader or Homepage Add to My Yahoo! Subscribe with Bloglines Subscribe in NewsGator Online
myFeedster Add to My AOL Subscribe in Rojo Add 'Hugg' to Newsburst from CNET News.com Kinja Digest View Additional SYS-CON Feeds
Publish Your Article! Please send it to editorial(at)sys-con.com!

Advertise on this site! Contact advertising(at)sys-con.com! 201 802-3021




SYS-CON Featured Whitepapers
ADS BY GOOGLE