Comments
yourfanat wrote: I am using another tool for Oracle developers - dbForge Studio for Oracle. This IDE has lots of usefull features, among them: oracle designer, code competion and formatter, query builder, debugger, profiler, erxport/import, reports and many others. The latest version supports Oracle 12C. More information here.

2008 West
DIAMOND SPONSOR:
Data Direct
SOA, WOA and Cloud Computing: The New Frontier for Data Services
PLATINUM SPONSORS:
Red Hat
The Opening of Virtualization
GOLD SPONSORS:
Appsense
User Environment Management – The Third Layer of the Desktop
Cordys
Cloud Computing for Business Agility
EMC
CMIS: A Multi-Vendor Proposal for a Service-Based Content Management Interoperability Standard
Freedom OSS
Practical SOA” Max Yankelevich
Intel
Architecting an Enterprise Service Router (ESR) – A Cost-Effective Way to Scale SOA Across the Enterprise
Sensedia
Return on Assests: Bringing Visibility to your SOA Strategy
Symantec
Managing Hybrid Endpoint Environments
VMWare
Game-Changing Technology for Enterprise Clouds and Applications
Click For 2008 West
Event Webcasts

2008 West
PLATINUM SPONSORS:
Appcelerator
Get ‘Rich’ Quick: Rapid Prototyping for RIA with ZERO Server Code
Keynote Systems
Designing for and Managing Performance in the New Frontier of Rich Internet Applications
GOLD SPONSORS:
ICEsoft
How Can AJAX Improve Homeland Security?
Isomorphic
Beyond Widgets: What a RIA Platform Should Offer
Oracle
REAs: Rich Enterprise Applications
Click For 2008 Event Webcasts
SYS-CON.TV
Today's Top SOA Links


„Be-Bound“: Die erste Lösung, die überall auf der Welt einen Zugang zum mobilen Internet bietet

Ab heute bereitet Altheia eine Revolution des Internetzugangs für Smartphones vor.

Das französische Startup-Unternehmen bot eine Vorschau auf seinen neuen Dienst Be-BoundTM, der auch ein Kandidat für die Auszeichnung des besten Unternehmensprojekts ist, die im Rahmen des Web Paris Salon (4. bis 6. Dezember) verliehen wird.

Internetzugang ohne Funkzellen- (3G oder Edge) oder WiFi-Verbindung über ... SMS!

Ob es den Wettbewerb gewinnt oder nicht, Be-BoundTM wird sich zweifellos auf den Markt auswirken und mit seinem neu eingeführten Service für Wirbel sorgen.

Das Konzept ist einfach. Es bietet den Nutzern einen Internetzugang auf ihrem Smartphone, überall und zu sehr günstigen Kosten. Heutzutage sind 3G, Edge oder Wi-Fi nur 14 Prozent der Welt verfügbar.

Über die bestehenden 2G-Netze, die 86 Prozent des Planeten abdecken, und mithilfe einer auf das Smartphone heruntergeladenen Anwendung können die Nutzer nun überall einen mobilen Internetzugang haben.

Falls Sie eine Geschäfts- oder Urlaubsreise ins Ausland unternehmen oder sich einfach einen Internetzugang in einem Gebiet wünschen, in dem 3G, Edge oder selbst Wi-Fi nicht verfügbar sind, wird dieser Dienst ihren Bedürfnissen gerecht werden.

Be-Bound bietet einen innovativen Produkt- und Servicevorteil durch die Nutzung einer Technologie, die auf einer Cloud-Plattform basiert und die Daten per SMS überträgt. Sie lässt sich mit einem einfachen Knopfdruck in Betrieb nehmen.

Der Nutzer muss dazu lediglich die kostenlose Be-BoundTM-Anwendung (derzeit für Android-Smartphones erhältlich) herunterladen und dann ein Guthaben (Be-Miles) erwerben, um ins Internet zu gehen. Dadurch vermeidet er eine übermäßige Datennutzung und ausufernde Handyrechnungen.

Vermeiden Sie ausufernde Handyrechnungen mit Be-Miles

Um im Ausland von Ihrem Smartphone aus ins Internet zu gehen, sind Sie nicht mehr auf einen Zugang zu einem teuren 3G-, Edge- oder Wi-Fi-Netz angewiesen. Nachdem Herunterladen der Be-BoundTM-Anwendung kaufen Sie ein Guthaben (über PayPal, Allopass oder CB) von sogenannten Be-Miles. Diese sind in Bündeln erhältlich (3 Euro = 35 Be-Miles, 6 Euro = 100 Be-Miles und 10 Euro = 200 Be-Miles), zu denen die SMS-Kosten hinzukommen. Dies ist 50 bis 95 %% billiger als bestehende 3G-Gebühren. Das Be-Miles-Guthaben wird verbraucht, wenn Sie eine webbasierte Dienstleistung oder Anwendung mit Be-BoundTM nutzen.

Eine Anfrage generiert eine automatische SMS-Nachricht an den „WoMTP“-Server von Be-BoundTM. Der Server empfängt und verarbeitet die Daten und überträgt diese erneut per SMS, um Ihre Verbindung zu den gewünschten Onlinediensten herzustellen.

Mithilfe der neuen Be-BoundTM-Anwendung können die Nutzer nun von überall in der Welt aus auf ein breites Servicespektrum zugreifen: E-Mail, Websuche, Wetter, Börsennachrichten, Hotel- und Restaurantinformationen.

Indem es potenzielle Netzverbindungsprobleme ausschließt, schützt Be-BoundTM die Nutzer vor Rechnungsproblemen. Beim Zugriff auf traditionelle Onlinedienste im Ausland können leicht Extragebühren anfallen. Mit Be-Bound halten Sie Ihre Datennutzung unter Kontrolle.

Ein Dienst, der mit der wachsenden Internetnutzung Schritt halten kann

Angesichts der Wachstumszahlen im Bereich der Smartphone-Hardware und mobilen Internetnutzung in der Welt ist der Erfolg von Be-BoundTM nahezu garantiert. Dieses neue französische Startup-Unternehmen dürfte bald zu den populärsten Anbietern auf seinem Gebiet gehören.

Aus der neuesten Strategy Analytics-Studie zur mobilen Internetnutzung weltweit (3. Quartal 2012) geht hervor, dass über eine Milliarde Menschen ein Smartphone besitzen, ein Anstieg von 40 Prozent gegenüber 2011. IDC zeigte sogar, dass zum allerersten Mal mehr Menschen auf ihren Smartphones und Tablets als auf ihren PCs im Netz surfen.

Uns stellt sich daher die Frage: Wird Altheia mit Be-BoundTM die Internetnutzung von Auslandsreisenden revolutionieren? Das französische Institut Médiamétrie erfasst darüber (noch) keine Daten, da bisher kein Anlass dazu bestand. Ab heute könnten die Nutzer aber weit eher geneigt sein, bei Auslandsaufenthalten auf das mobile Internet zuzugreifen.

Über Be-Bound

Altheia wurde Ende 2011 gegründet und bietet das Beste aus dem mobilen Internet zum günstigsten Preis. Über seine Be-BoundTM-Lösung erschließt Altheia allen Nutzern Zugang zu dem Besten, was das Internet zu bieten hat, und zwar von überall aus und über die einzigen Netze, die in wirklich allen Teilen der Welt vorhanden sind: das 2G-Netzwerk.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.be-bound.com/

Schließen Sie sich unser Community an und verfolgen Sie unsere Nachrichten auf Facebook und Twitter.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

About Business Wire
Copyright © 2009 Business Wire. All rights reserved. Republication or redistribution of Business Wire content is expressly prohibited without the prior written consent of Business Wire. Business Wire shall not be liable for any errors or delays in the content, or for any actions taken in reliance thereon.

Web 2.0 Latest News
This is the third in a series of cloud predictions for 2015, starting with When the Walls Come Down, which predicted that workload migration (into the cloud) costs would drop by more than 50% in 2015; then continuing with The Cloud Startup Ecosystem Explosion, which predicted the impac...
Cloud computing in the form of Infrastructure-as-a-Service (IaaS) has revolutionized the expectations of IT. Infrastructure that used to take weeks to months to provision is now available in minutes. Moreover, most of the traditional drawbacks associated with infrastructure have disap...
Kirk Byers at SDN Central writes frequently on the topic of DevOps as it relates (and applies) to the network and recently introduced a list of seven DevOps principles that are applicable in an article entitled, "DevOps and the Chaos Monkey. " On this list is the notion of reducing var...
With the growing number of CSS Preprocessors like LESS, Sass, Turbine, Stylus and Swith CSS to name a few, it’s hard to decide which to choose for your project, and which will provide the best CSS authoring. Rather than focus on evaluating every CSS Preprocessor (that would simply take...
General Electric (GE) has been a household name for more than a century, thanks in large part to its role in making households easier to run. Starting with the light bulb invented by its founder, Thomas Edison, GE has been selling devices (“things”) to consumers throughout its 122-year...
Subscribe to the World's Most Powerful Newsletters
Subscribe to Our Rss Feeds & Get Your SYS-CON News Live!
Click to Add our RSS Feeds to the Service of Your Choice:
Google Reader or Homepage Add to My Yahoo! Subscribe with Bloglines Subscribe in NewsGator Online
myFeedster Add to My AOL Subscribe in Rojo Add 'Hugg' to Newsburst from CNET News.com Kinja Digest View Additional SYS-CON Feeds
Publish Your Article! Please send it to editorial(at)sys-con.com!

Advertise on this site! Contact advertising(at)sys-con.com! 201 802-3021




SYS-CON Featured Whitepapers
ADS BY GOOGLE